Category: DEFAULT

Dortmund bayern champions league finale

dortmund bayern champions league finale

Das UEFA-Champions-League-Finale war die Endspiel-Begegnung der Borussia Dortmund als Meister und der FC Bayern München als Zweitplatzierter . Das UEFA-Champions-League-Finale war die Endspiel-Begegnung der Champions-League-Saison /13, die zwischen den deutschen Fußballvereinen Borussia Dortmund und FC Bayern München am. Das Finale der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wurde im Wembleystadion erst eine Minute vor Schluss. Der Ball kommt hoch rein und Martinez köpft den nur knapp drüber. Gündogan macht den 1: Mit einem weiten Abwurf will Neuer einen Konter einleiten. Mandzukic steigt hart gegen Schmelzer ein, stargames casino serios Schiri Rizzoli hat da kein Foul gesehen. Ribery Gong Xi Fa Cai - Casumo Casino den Ball an der Strafraumgrenze mit der Hacke auf Robben ab. Damit muss man erst mal zurechtkommen", sagte Lahm. Nuri Sahin kommt für Beste Spielothek in Langenbach finden Bender ins Spiel. Dortmund dominiert zu Beginn "Es ist sehr wichtig, solch eine Beste Spielothek in Ilmried finden zu krönen, sonst hört das Gerede nie auf", sagte Sportdirektor Matthias Sammer. Bayern 2 - 1 Dortmund. Der Ball kommt hoch rein, Martinez verlängert per Kopf links an den Paysafecard nutzen, da köpft dann Mandzukic rechts aufs Tor, aber Weidenfeller fängt vor der Linie gut ab. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Der ist alleine vor Weidenfeller und schiebt das Leder nun flach ins rechte Eck ein.

finale league bayern dortmund champions -

Von 19 Begegnungen gewannen sie zwölf, der BVB sechs. Mit dem Bayern-Sieg ist in dieser Hinsicht uns allen viel erspart geblieben. Die Dortmunder kamen nun kaum noch vor das Tor der Bayern, offenbarten aber immer mehr Anfälligkeiten bei Münchner Angriffen. Aber das Auswärtstor zählt. Die Bilder zum Endspiel. Dies bedeutete den insgesamt siebten deutschen Titelgewinn in diesem Wettbewerb bzw. Minute musste Neuer einen Weitschuss von Lewandowski über die Latte lenken. Drei Minuten später war es dann Bender, dessen verdeckter Meter-Schuss von Neuer gehalten werden konnte.

Gelb für Franck Ribery. Weidenfeller ist geschlagen, Robben geht nicht richtig rein und so kann Subotic das Leder Zentimeter vor der Linie noch raushauen!

Es ist zwar alles andere als ruhig, gab aber bisher keinen Ärger zwischen den Fans. Die Ecke von links bringt nichts ein, stattdessen kontert Dortmund.

Hummels zieht dann aus der Mitte ab, setzt seinen Schuss aber ein paar Meter übers Tor. Gündogan macht den 1: Ganz sicher verwandelt Gündogan den Elfer rechts unten, Neuer war nach links gesprungen und kann so nichts machen.

Eine ganz klare und richtige Entscheidung. Dante hat schon Gelb! Auch da war nichts und Schiri Rizzoli lässt zu Recht weiterlaufen.

Ecke von links von Reus. Das Leder kommt aufs kurze Eck und die Bayern können klären. Alaba mit einem guten, hohen Anspiel rechts in den Strafraum auf Mandzukic.

Der zieht aus neun Metern im Fallen ab, trifft nicht voll und so hat Weidenfeller mit diesem Versuch keine Probleme. Das war stark gespielt von den Bayern, die aus der ersten Chance in Hälfte zwei gleich das Tor machen.

Mandzukic macht das 1: Ribery passt links stark auf Robben, der den Ball von der Torauslinie an Weidenfeller vorbei noch in die Mitte bringt.

Ecke von rechts von Schweinsteiger. Der Ball kommt hoch rein, Martinez verlängert per Kopf links an den Fünfer, da köpft dann Mandzukic rechts aufs Tor, aber Weidenfeller fängt vor der Linie gut ab.

Das Spiel ist weiter sehr intensiv, nur Torszenen gab es in Hälfte zwei noch nicht. Mandzukic bleibt nach einem Kopfballduell mit Subotic liegen.

Die Dortmunder spielen das Leder fair ins Seitenaus. Ribery wird links im Strafraum angespielt, aber nun ist Hummels zur Stelle und läuft ihm das Leder ab.

Ribery will von links in den Strafraum, aber da macht Piszczek dicht und klärt mit einer Grätsche ins Seitenaus. Mandzukic steigt hart gegen Schmelzer ein, aber Schiri Rizzoli hat da kein Foul gesehen.

Robben passt rechts in den Strafraum auf Müller. Reus bekommt den Ball halblinks, zögert dann etwas zu lange mit dem Abspiel und so kann Lahm klären.

Im Moment nicht, am Ende von Durchgang eins wirkte er etwas verhalten und humpelte auch leicht. Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

Auch Boateng, der sich leicht an der Hüfte verletzt hatte, kann also weitermachen. Das ist bisher ein richtig gutes und packendes Champions-League-Endspiel zwischen Dortmund und Bayern!

Der BVB kam sehr gut ins Match und hatte zwischen der Minute einige gute und sehr gute Torchancen.

Bei den Bayern ging bis zur Minute fast gar nichts. Danach hatten die Münchner aber drei gute Chancen nacheinander. Die Bayern hatten in Hälfte eins zwar mehr Ballbesitz, sind aber weit davon entfernt, das Match zu dominieren.

Hier ist für beide Teams weiter alles drin. Es bleibt spannend und gleich geht's weiter! Pünktlich pfeift Schiri Rizzoli den ersten Durchgang ab.

Aus zwei Metern hat Robben Weidenfeller da am Kopf getroffen. Das macht dem aber gar nichts, denn so hat er Robbens Schuss entschärft.

Was für ein Ding! Hummels verliert im Strafraum einen Zweikampf gegen Robben. Piszczek geht rechts mit nach vorne und bedient Reus.

Der zieht von rechts aus sehr spitzem Winkel ab, setzt seinen Schuss aber rechts vorbei. Müller liegt nach einem Zusammenprall mit Schmelzer an der Strafraumgrenze am Boden.

Schiri Rizzoli unterbricht das Spiel kurz, aber Müller steht gleich wieder und kann weitermachen.

Nun bringt Müller das Leder von rechts flach und scharf in die Mitte. Da verpasst Ribery nur ganz knapp. Die Bayern haben nun 61 Prozent Ballbesitz, die Dortmunder insgesamt weiter mehr und bessere Chancen.

Die Ecke von rechts von Robben kommt hoch an den Fünfer. Müller ist mit dem Kopf dran, das Leder kommt links vors Tor, wo Mandzukic verpasst! Müller steckt rechts auf Robben durch, dessen Schuss aus spitzem Winkel dann Subotic zur Ecke klären kann!

Lewandowski geht rechts im Strafraum an Boateng vorbei und zieht aus acht Metern flach ab. Auch Heynckes verlässt nun seinen Sitz und steht am Spielfeldrand.

Klopp ist da schon seit einiger Zeit unterwegs. Ja, das hat er, denn da war der Arm von Ribery im oder zumindest am Gesicht des Dortmunders.

Und dann ist halbrechts auf einmal Robben durch und geht alleine auf Weidenfeller zu! Der bleibt ganz lange stehen und klärt dann Robbens Schuss zur Ecke!

Dante legt Reus halbrechts im Mittelfeld und bekommt dafür Gelb. Eine etwas harte Entscheidung. Der Ball kommt hoch rein und Martinez köpft den nur knapp drüber.

Drei Minuten später war es dann Bender, dessen verdeckter Meter-Schuss von Neuer gehalten werden konnte. Nach 27 Minuten konnten sich die Münchner so weit aus der schwarzgelben Umklammerung lösen, dass sie zur ersten Torchance kamen: Martinez kam heran, köpfte aber knapp über das Tor.

Die Bayern kamen nun häufiger in die Dortmunder Hälfte und in der Minute schoss Schweinsteiger weit über das Tor.

Kurz darauf konnte Lewandowski Dante an der rechten Strafraumseite überlaufen und kam aus zehn Metern Entfernung zum Schuss, doch Neuer hatte den Winkel verkürzt und sicherte das 0: Fünf Minuten später war es wieder an den Dortmundern in der Person von Reus, der es aus spitzem Winkel versuchte.

Im Gegenzug gelang es Hummels nicht, einen langen Pass auf Robben abzufangen; der konnte allein aufs Tor zusteuern und schoss den Ball jedoch nicht an Weidenfeller vorbei, sondern erneut an dessen Kopf.

So kamen sie in der Minute zu einer Ecke, die durch Martinez auf Mandzukic weitergeleitet wurde. Der bekam jedoch nicht genug Druck hinter den Kopfball und Weidenfeller konnte parieren.

Der ging durch bis zur Grundlinie und passte an Weidenfeller vorbei in die Mitte. Zwei Minuten später tauchte Mandzukic nach einem weiten Pass von Alaba erneut vor Weidenfeller auf, konnte ihn aber aus spitzem Winkel nicht bezwingen.

In dieser Phase aufkommender Dominanz der Münchner trat Dante in der Sein Sachverstand ist unbestritten, was auch daran liegt, dass er in seiner Karriere sowohl national als auch international schon fast alles gesehen hat.

Der Champions-League-Titel wäre der würdige Abschluss. Ihn den Vater des Erfolges zu nennen, ist eigentlich zu wenig. Sollte seine Mannschaft tatsächlich den Henkelpott holen, sind wir schon auf die Jubelsprünge des überemotionalen BVB-Trainers gespannt.

Bayern 4 - 3 Dortmund. Das Finale gegen den FC Chelsea war kaum verloren, da war intern auch schon der Schuldige ausgemacht. Das haben die Bayern geändert.

Auch wenn Hochkaräter wie Toni Kroos oder Holger Badstuber verletzt ausfallen, so würde sich trotzdem fast jeder Verein in Europa die Finger nach den bayerischen Bankdrückern lecken.

Ein Qualitätsverlust auf dem Platz wäre nicht zu bemerken. Und sollte sich Boateng verletzen, würde dies an der bayerischen Defensivstärke nichts ändern, weil mit Daniel van Buyten ein adäquater Ersatz einspringen könnte.

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist der unbekümmerte Schweizer Xherdan Shaqiri, der wohl in jeder Phase einem offensiv stagnierenden Team neuen Wind einhauchen könnte.

Sollte das Finale wieder verloren gehen, an der Bank läge es dieses Mal definitiv nicht. Santana, Leitner, Sahin, Schieber: Na gut, spielen wir es mal durch.

Lewandowski verschluckt sich an einer Fliege und kann nicht mehr weiterspielen. Dann muss Julian Schieber ran. Er ist ein ordentlicher Ersatz, aber nicht einmal annähernd adäquat.

Auch Felipe Santana in der Abwehr ist immer für einen Schnitzer gut. Als hätten wir es nicht vorher gewusst. Das wird eine enge Kiste.

Aber das Gute ist ja, es gilt mal wieder Gary Linekers Spruch: Bayern und Dortmund im Vergleich. Alle Inhalte Neu Top.

Ihm fehlt diese ganz spezielle Motivation, die sein Partner auf der Doppelsechs, Bastian Schweinsteiger, aus dem verlorenen "Finale dahoam" zieht.

Borussia Dortmund Bender, Gündogan: Heute würde das wohl nicht mehr passieren. Gündogan spielt saubere Pässe, ist zweikampfstark, hat einen guten Schuss und strahlt auch Torgefahr aus.

All das macht ihn zu einem der hoffnungsvollsten Mittelfeldtalente Europas. Zusammen mit Sven Bender bildet er das deutsche Mittelfeldpaar der Zukunft.

Wenn nichts schiefläuft, dürfte man die beiden wohl spätestens bei der EM gemeinsam im Dress der deutschen Nationalmannschaft das Mittelfeld dirigieren sehen.

Weil Schweinsteiger über deutlich mehr internationale Erfahrung verfügt als die Jungspunde von Borussia Dortmund, liegt Bayern hier hauchzart vorne.

Bayern 2 - 1 Dortmund. Der neuerdings mannschaftdienliche Arjen Robben irgendwie auch und Thomas Müller sowieso.

Er kann Mario Götze vertreten - aber er kann ihn nicht adäquat vertreten. Dafür fehlt ihm leider die Kreativität.

Es ist ihm zuzutrauen, dass er den Druck, der auf seinen Schultern lastet, komplett ausblendet. Wenn ihm die Bayern erlauben, seine Spielfreude auszuleben, kann er mit nur einem Pass eine spielentscheidende Szene einleiten.

Es ist hauptsächlich der Verletzung von Götze geschuldet, dass Bayern hier klar die Nase vorne hat. Bayern 3 - 1 Dortmund. In der Liga der absolute Torgarant, in der Champions League bislang etwas unauffälliger: Nur zwei Bälle konnte der Kroate international bisher im Netz unterbringen.

Dennoch ist er für die Mannschaft überlebenswichtig. Vor allem seine Defensivarbeit darf nicht unterschätzt werden.

Robert Lewandowski ist brandgefährlichste und vor allem spielstärkste Stürmer, den Europa seit Langem gesehen hat. Mit Robert Lewandowski kann nicht einmal Mario Mandzukic mithalten.

Bayern 3 - 2 Dortmund. BILD fragte die Stars: Wer drückt wem die Daumen? Vor dem Finale sickerte durch, dass der Bayern-Stürmer kommen soll, wenn Lewandowski nach München wechselt.

Thomas Müller ist erst 23 Jahre alt. Aber er steht heute schon in seinem dritten Champions-League-Finale.

Jetzt soll es klappen! Die Wortwahl vor dem Giganten-Duell gegen Dortmund aber überraschend klein. Es zeigt, wie beide Fangruppen aufeinander treffen, Wurfgeschosse fliegen hin und her.

Die englische Polizei schreitet ein, mehrere Personen werden abgeführt. Dabei verbreitete die Mehrzahl der deutschen Fans allerdings Partystimmung in London.

In dieser Phase aufkommender Dominanz der Münchner trat Dante in der Gündogan trat an und schoss platziert, Neuer suchte sich die falsche Ecke aus.

Näher am Führungstreffer waren die Bayern zwei Minuten später, als Müller auf der rechten Seite Weidenfeller überwand, aus spitzem Winkel flach Richtung Tor schoss und Subotic in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Robben den Ball unmittelbar vor der Torlinie wegschlagen konnte.

Minute lieferte sich Müller ein hakeliges Laufduell mit Subotic in den Strafraum und passte den Ball nach rechts zu Mandzukic. Die Dortmunder kamen nun kaum noch vor das Tor der Bayern, offenbarten aber immer mehr Anfälligkeiten bei Münchner Angriffen.

Einen Schuss von Schweinsteiger in der Minute konnte Weidenfeller erneut zur Ecke abwehren. Der umkurvte Hummels und überwand Weidenfeller, indem er den Ball quer zu seiner und Weidenfellers Laufrichtung zum 2: Die Übertragung des Endspiels am Weltweit haben über Millionen Menschen das Spiel verfolgt.

Europapokal der Landesmeister Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

In anderen Projekten Commons.

Die Bilder zum Endspiel. Mit dem Bayern-Sieg ist in dieser Hinsicht uns allen viel erspart geblieben. Mit fünf Mal schaffte dies am häufigsten Real Madrid. Bei den Dortmundern spürte man nach 75 Minuten die Angst vorm entscheidenden Gegentor bis durch den Fernsehschirm hindurch. Weidenfeller Weltklasse, Gündogan eiskalt Die zweite Halbzeit: Zitat von sysop DPAGeht also doch: Was war mit den Bayern? Ich schicke niemanden mit einer Roten Karte vom Feld. Das ist eine Mär. Wähle Deine Sky Wunschpakete aus. Wann haben wir "deutsche" schon mal die Möglichkeit, bei einem Champions-League-Finale uns auf jeden Fall über den Sieger zu freuen?! Im Gegenzug gelang es Hummels nicht, einen langen Pass auf Robben abzufangen; der konnte allein aufs Tor zusteuern und schoss den Ball jedoch nicht an Weidenfeller vorbei, sondern erneut an dessen Kopf. Weitere Angebote des Olympia-Verlags: Ich hätte auch mit einem Unentschieden leben können Jeweils zwei Titel gewann Real Madrid in Brüssel bzw. Us-open 2019 exakt so, wie es auch diesmal war: Da hat er wohl recht. Ist doch ganz einfach! Am häufigsten gab es italienisch-spanische Duelle 8-mal. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Die ganze Vielfalt von Sky.

Dortmund bayern champions league finale -

Von 19 Begegnungen gewannen sie zwölf, der BVB sechs. Was war mit den Bayern? Stephan Harbarth wird nach F. Das Duell der Giganten! Mario Mandzukic hatte die Bayern nach einer Stunde in Führung gebracht. Europapokal der Landesmeister Paddy power casino promotions Seite wurde zuletzt am 1. Das Top-Spiel am Mittwoch nur noch auf Sky. Er spricht fliessend spanisch, er flash slotmaschinen das Triple, er hat Barcelona geschlagen mehrfach und euch fällt 4.liga nord noch nicht ein, wo er hingeht? August um Dir gönn ich es, den anderen nicht Beste Spielothek in Lunz finden richtig. Vor allem Reus könnte als hängender Stürmer mit Tempo auf die Abwehr zulaufen. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Mario Mandzukic hatte die Beste Spielothek in Rösa finden nach einer Stunde in Führung gebracht. Robben wieder allein vor Weidenfeller, Weidenfeller hält wieder, Robben ein drittes Mal allein vor Weidenfeller. Des Weiteren zeigen wir im Achtel- und Viertelfinale exklusiv alle Rückspiele der deutschen Mannschaften und das beste deutsche Hinspiel. Der Trainer bet clic bekannt dafür, mit seinen Mannschaften das Verschieben im Raum zu perfektionieren. Bitte logge Dich ein. Ihr Kommentar zum Thema. Mario Götze wird vielleicht nie mehr für Borussia Dortmund spielen.

Dortmund Bayern Champions League Finale Video

Kings of Europe ● FC Bayern - Borussia Dortmund ● Championsleague Finale 2013

finale league bayern dortmund champions -

Die Bayern hatten am Ende des Spiels einfach mehr zuzusetzen. Es sei denn, Trainer Niko Kovac hat eine Überraschung parat. Diese Seite wurde zuletzt am 7. Oder wagt Kovac eine risikoreiche Aufstellung? Diskutieren Sie über diesen Artikel. Das Duell der Giganten! Hauptsächlich im Mittelfeld spielte sich das Geschehen ab, Strafraumszenen hatten Seltenheitswert. Ein Fehler ist aufgetreten. Sternstunde des deutschen [ Es wurde deutlich weniger gerannt als in den ersten 45 Minuten, dafür fielen aber alle Tore.

0 Replies to “Dortmund bayern champions league finale”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *